Mal Hand aufs Herz, machst du dir Gedanken um das Sommerloch?

Wo ich hinschaue, wen ich frage, alle sind am Stöhnen und jammern, dass sie nicht genug oder nicht die richtigen Kunden haben.
Und Schuld ist natürlich das Sommerloch!

Weißt du was, ich glaube, nicht an solche Märchen.

Ich glaube an Ideen, Focus und TUN!

Das füllt mein Konto und das Konto meiner Kunden, die mit mir zusammenarbeiten.

Es wäre ja auch ziemlich einfach, einen äußeren Umstand dafür verantwortlich zu machen, ob ich Kunden gewinne oder nicht.

Und doch begegnet mir diese oder ähnliche Aussagen in meinen Beratungen mit Kunden.

Welche Story erzählst du?

Mal sind es Wettbewerber, die gerade ein so tolles Produkt auf den Markt gebracht haben, dass im Vergleich das eigene Produkt gar nicht erfolgreich sein kann.

Oder das eigene Angebot wird noch nicht als gut genug eingeschätzt.

Mal anders gefragt, was hast du zu verlieren?

Zögerst du, weil du Angst hast, dein Produkt ist nicht gut genug?

Zögerst du, weil du denkst, du musst im ersten Gespräch gleich verkaufen?

Zögerst du, weil du es noch nie gemacht hast und einfach nicht weißt, was dein erster Schritt ist?

Oder suchst du nach Top-Ausreden, warum es besser ist, morgen zu starten statt heute?

Liegt dein Angebot fix und fertig in der Schublade und du zögerst, auf Kunden zuzugehen, weil du dich unsicher fühlst, wie du dein Verkaufsgespräch starten kannst?

Ich weiß noch wie es mir ging als ich in die Selbstständigkeit gestartet bin. Die ersten Kundengespräche, die nicht alle super gelaufen sind.

Ich weiß noch genau, wie schwer mir am Anfang meiner Selbstständigkeit das NEIN des Kunden im Magen lag.

Klar hat das Zweifel und Unsicherheit ausgelöst.

Du kannst entscheiden

Die Frage ist, wie gehe ich damit um.

Mach ich eine Story draus, etwas, was ich mir immer und immer wieder erzähle, um nicht wieder in so eine Situation zu kommen.

Oder trainiere ich, wie ich nie wieder in so eine Situation komme?

Es ist nur eine Erfahrung, nicht mehr und nicht weniger.

Ich entscheide, wie ich damit umgehe.

Ob ich mich davon ausbremsen lasse, mir die Decke über den Kopf ziehe und aufgebe oder ob ich eine andere Möglichkeit entwickle, Kunden zu gewinnen und mir Hilfe hole, wenn ich sie brauche.

Ich weiß noch genau, wie schwer mir am Anfang meiner Selbstständigkeit das NEIN des Kunden im Magen lag.

Klar hat das Zweifel und Unsicherheit ausgelöst.

Was ich daraus gelernt habe?

Meinen Storys auf den Grund zu gehen und bewusst eine neue Entscheidung zu treffen, die mir hilft offen in meine Gespräche zu starten, mit Gedanken wie:

„Ich bin neugierig auf meinen Gesprächspartner und freue mich herauszufinden, ob wir zusammen passen“.

Ein entscheidender Punkt war nur auf mich und meine Stärken zu schauen.

Keine Vergleiche im außen mehr, sondern Vertrauen in die eigene Leistung.

 

Höre hier die neue Episode, die dir hilft, Verkaufsblockaden zu lösen:

Setze deinen Focus

Nimm das in den Focus, was deine Kunden weiterbringt, deinen Mehrwert.

Ich erlebe es so häufig, dass Menschen zu mir kommen und glauben, sie müssten erst mal ganz viel auswendig lernen und trainieren, bevor sie auf Kunden zu gehen können.

Sie müssten sich verändern, anpassen, es so machen wie alle anderen.

NEIN!

Du musst nichts auswendig lernen.

Nicht etwas sagen, was du nicht bist.

Viel wichtiger ist, wer du bist!

Es geht darum, das auf den Punkt zu bringen, wer du bist und wie deinen Kunden weiterhilfst.

Keine Schnörkel!

Keine Worthülsen!

Kein Verstecken hinter Methoden und Tools.

Sondern das, was du bewirkst, zum Ausdruck zu bringen!

Denkst du jetzt, wie mache ich das?

Du willst dich nicht mehr verstecken hinter, ich muss erst noch an meinem Angebot arbeiten.

Du willst nicht mehr darauf hoffen, dass der nächste Kurs für dein Money-Mindset den Durchbruch bringt.

Oder hast du gerade einen Kurs gemacht, indem du deine Kunden manifestieren solltest und es ist nichts passiert?

Du hast dir genau vorgestellt, was du Ihnen sagst, wenn sie vor dir stehen, nur wenn kein Kunde kommt, kannst du ihm auch nichts erzählen oder?

Du hast es satt, zu warten, bis mal ein Interessent vorbeischaut, du willst endlich Erstgespräche führen und dein Konto füllen, stimmts?

Du willst nicht mehr sehnsüchtig auf deine Mitbewerber schauen, wie die verkaufen, oder?

Du willst endlich dein Erstgespräch führen, indem deine Interessentin am Schluss sagt:

Wohin soll ich überweisen!

Du willst endlich deine Umsätze vervielfachen, indem deine Gespräche mit einem Verkauf enden, stimmts?

Du willst dein Verkaufsgespräch führen und keine Gedanken mehr an Ablehnung und Einwände verschwenden?

Stimmts?

Ich helfe dir in meinem neuen Gruppenprogramm:

✅Erstgespräche, die verkaufen💪

Ich zeige ich dir mit einfachen Schritten, wie du dein Erstgespräch aufbaust und zum Abschluss führst. Nein, keine Theorie, sondern Praxistraining!

In einem geschützten Rahmen entwickelst du dein eigenes Vorgehen.

Ohne seitenlange Verkaufsleitfäden auswendig lernen zu müssen.

Auf die hat sowieso keiner Bock. Ich nicht und du auch nicht, stimmts?

✅Erstgespräche, die Verkaufen 💪 ist für dich,

damit du nie wieder vor einem Kunden stehen und nach Worten suchen musst.

Oder dir wünschst, dass das Gespräch endlich vorbei ist.

Wir starten am 08.08.2022

bis 16.09.2022

6 Wochen – 6 Module – 6 Live Trainings

⬇️

Klick hier, wenn du ab sofort mit deinen Erstgesprächen verkaufen willst: