Verkaufserfolg beginnt im Kopf, sage ich gern zu meinen Kunden. Wie geht es dir, wenn du an den Verkauf deiner Produkte denkst? Fühlst du dich auf Augenhöhe, wenn du in dein Gespräch startest?

Diese Podcastepisode ist von den Teilnehmern der Summer School of Sale inspiriert.

Dort ging es gerade darum, wie wir die Angst vor Akquise und Verkauf leichter überwinden.

Ich kann mich noch gut an meinen Start in die Kundengewinnung erinnern, als ich ein neues Gebiet im Außendienst übernommen hatte.

Mein Start in die Kundengewinnung

Dieses Gebiet wurde zwei Jahre nicht betreut, dementsprechend hatte auch keiner auf meinen Anruf oder auf meinen Besuch gewartet. Ich habe eine Liste mit ehemaligen Kunden bekommen und sollte starten. Ich habe das Telefon zur Hand genommen und habe die ersten Kunden auf der Liste angerufen.

Bei keinem konnte ich telefonisch punkten, ich bin teilweise gar nicht dazu gekommen, mehr als den Unternehmensnamen zu sagen, da wurde ich schon unterbrochen und das Gespräch beendet. Ich war so weit weg vom Verkaufserfolg.

Was ich gemacht habe, als ich  merkte, ich komme telefonisch nicht weiter. Ich bin losgefahren, habe die Unternehmen besucht.

Und mir erst mal ein Bild gemacht, wo sie stehen.

Mein Ziel war nicht im ersten Gespräch zu verkaufen, sondern erst mal eine Verbindung herzustellen, um einen Eindruck zu bekommen, was gerade wichtig ist und wie ich möglicherweise punkten kann.

Es war nicht so, dass jeder gleich Hurra geschrien hat, als er mich sah, bei einigen bin ich mehrfach vorbeigefahren, bis es geklappt hat.

Kontinuität schafft vertrauen

Der entscheidende Punkt war.

Nicht aufzugeben und dran zu bleiben.

Was mir geholfen hat. War die Klarheit darüber, was ich erreichen will und das das Nein oder die Zurückhaltung, die ich erfahren habe, nie persönlich war, sondern sich auf die Situation bezogen hat, die vor mir war.

So konnte ich entspannt in das Gespräch starten. Und wenn es in dem Moment nicht gepasst hatte, habe ich einfach gefragt, wann passt es besser und bin pünktlich genau zum vereinbarten Zeitpunkt erschienen, auch Verbindlichkeit baut Vertrauen auf. So habe ich Schritt für Schritt meinen Verkaufserfolg aufgebaut.

Es viel mir relativ leicht konstant dran zu bleiben, weil ich wusste, die Zurückhaltung hat nichts mit mir zu tun.

Als ich mich dann selbstständig gemacht habe, war es ganz anders.

Alles andres in der Selbstständigkeit

Ich hatte zwar positive Verkaufserfahrungen und doch lief es nicht von Anfang an rund.

Ich zweifelte an meinem Produkt und das führte dazu, das meine Verkäufe zu beginn nicht so liefen wie gewünscht.

Wenn du wissen willst, was die Wende brachte und wie ich heute in meine Gespräche starte, höre hier die aktuelle Podcastepisode:

Du erfährst in dieser Episode, wie du leichter in deine Akquise und Verkaufsgespräche zu startest und Hindernisse aus dem Weg räumst:

 

 

 

Wenn du erfahren willst, wie du dein Angebot auf den Punkt bringst und was dein Kunde braucht, um dir ein JA zu geben, komm in meine kostenfreie Verkaufs-Masterclass am 26.10.2021 um 11 Uhr: 

 

 

Hier kannst du in den Podcast reinhören:

Quellbild anzeigenBildergebnis für YouTube Logo

 

 

Christina Bodendieck Akquise und VerkaufsmentorinHallo ich bin Christina und berate Unternehmen, Selbstständige und Dienstleister die mehr Kunden gewinnen und ihre Verkaufsabschlüsse vervielfachen wollen. Bei mir bekommst du Mindset & Strategie abgestimmt auf deine persönlichen Stärken und erstellst dein individuelles profitables Akquise & Marketing-System, mit dem du regelmäßig Kunden gewinnst und dich wohlfühlst.

Dein nächster Schritt

Fragetechnik für Akquise          Mehr Verkaufsabschlüsse          Austausch & Training

Infografik mit 4 Fragearten die Ihnen helfen Ihre Erstgespräche leichter zu führen.                       5 Phasen im Verkauf                 Gruppen-Mentoring-Programm

Hier geht es zum Beratungsangebot

Mehr Artikel findest du auf meiner Webseite: https://www.akquise-plus.de/blog/

Foto: Beata Lange und Pixabay.com